Wissenswertes zur Grundsteuerreform und praktische Hilfen

Spendenaufruf CDUWWMotiviert durch diverse Veröffentlichungen in den Medien hat der CDU-Ortsverband Neuhäusel überlegt, wie man Bürgerinnen und Bürger pragmatische Hilfsangebote zur Bewältigung von Alltagssituationen anbieten kann.

Auslöser für den Infoabend „Wissenswertes zur Grundsteuerreform und praktische Hilfen“ am 12. April 2022 im Dorfgemeinschaftshaus in Simmern war der Artikel in der Rhein-Zeitung am 9. Februar 2022 mit der Schlagzeile „Bürokratiemonster oder sozial gerechte Grundsteuer?“. An dieser Stelle zitieren wir Christoph Schöll, Landesvorsitzender von Haus & Grund: „Aus unserer Sicht geht die Grundsteuerreform in Rheinland-Pfalz mit einer unnötigen Bürokratisierung einher, wie wir sie bereits bei der Einführung der sogenannten Wiederkehrenden Beiträge im Ausbaubeitragswesen gesehen haben. Viele neue und teure Planstellen! Andere Bundesländer gehen einen anderen, unbürokratischen und bürgerfreundlichen Weg.“.

Unser Ziel war es, zunächst die Menschen in den Ortsgemeinden Simmern und Neuhäusel mit diesem Bürokratiemonster nicht alleine zu lassen.

Schnell waren sich, im Sinne gemeinsam sind wir stark, die Verantwortlichen der beiden CDU-Ortsverbände in Simmern und Neuhäusel, die Herren Erhard Herzwurm und Hanno Hofmann, einig und mit Dr. jur. Wolfgang Kögler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht aus Wallmerod ein idealer Referent gewonnen.
Für die Organisation im Dorfgemeinschaftshaus konnte der Kandidat der CDU für die Wahl zum Ortsbürgermeister in Simmern, Herr Roman Knopp, gewonnen werden. Planung und Durchführung des Infoabends waren bei ihm in enger Abstimmung mit Hanno Hofmann in den besten Händen.

Weit über 70 Interessierte konnten begrüßt werden (siehe Bild). Vor dem Hintergrund der schrecklichen Ereignisse in der Ukraine wurde spontan die die Aktion „Waffeln & Kuchen für die Ukraine“ der Chöre Neuhäuseler Cantönchen & Cantones, Pfadfinder aus Neuhäusel und Simmern, Pfadfinder aus Eitelborn und Katholische Kirchengemeinde St. Marien in der Augst unterstützt. So konnte einer der Organisatorinnen der Aktion, Frau Mandy Dämgen, der stolze Spendenbetrag von 700,80 EURO übergeben werden. 

In einem sehr kurzweiligen Vortrag von ca. einer Stunde mit der Gliederung I. Historie, II. Was ändert sich? – „bisher – künftig“ und „Länderöffnungsklausel“, III. Berechnung – „3-stufiges System“, „Grundsteuerwert“, „Steuermesszahl / Steuermessbetrag“ und „Hebesatz“, IV. Beispielrechnung Einfamilienhaus und V. Was kommt wann? fesselte Dr. Kögler die Immobilieneigentümer.
Danach stellte er sich kompetent und stets bürgernah den Fragen des Auditoriums. Langanhaltender Applaus für das ehrenamtliche Engagement des Dr. Kögler war der verdiente Lohn.

Abschließend beantwortete der Ortsbürgermeisterkandidat Roman Knopp noch Fragen der Simmerner Wählerinnen und Wähler.

Hanno Hofmann avisierte im Nachgang der Veranstaltung die Übermittlung des Vortragskonzepts. Dies wurde von einer überwältigenden Zahl der Besucher verbunden mit lobenden Worten angenommen.
Für den Fall, dass auch Sie Interesse an der Präsentation haben, so wenden Sie sich bitte an den CDU-Ortsverband Neuhäusel unter der Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Copyright © 2020 CDU Kreisverband Westerwald. Alle Rechte vorbehalten.